Ausstellung '125 Jahre St. Gallen - Gais'

Der verschollene Originalplan von Dardier Januar 1874

Die Planunterlagen zum Projekt 1872-77 wurden anscheinend der Regierung zzur Prüfung eingereicht. Weil das Projekt aber abgebrochen wurde, zog sie (glücklicherweise) niemand zurück. Sie interessierten nicht mehr. So landeten sie im Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden, wo sie getreulich aber weiterhin unbekannterweise verwahrt blieben, bis es dem MUSEUMSVEREIN APPENZELLER BAHN 2017 gelang, sie wieder aufzustöbern.

Der Plan ist schwer lesbar. Man muss sich vergegenwärtigen, dass zur Zeit seiner Erstellung noch keine vermessenen Landkarten existierten. Dardier war gezwungen, mit einer Truppe von Vermessungsgehilfen im Gelände das Trassee zu vermessen. Dabei beschränkte er sich begreiflicherweise auf die eigentliche Linienführung und einige Meter rechts und links davon.